Vorabtreibung.net – neues Angebot für ungewollt Schwangere online

Caroline Stollmeier am 16. Mai 2011

 

Bin ich schwanger? Welche finanziellen Hilfen gibt es für werdende Mütter? Was passiert bei einer Abtreibung? Wer Rat und Hilfe im Internet sucht, hat jetzt eine neue, zuverlässige Anlaufstelle: Vorabtreibung.net

„Nach unseren Erfahrungen“, sagt Paula von Pro Femina, die Redakteurin von Vorabtreibung.net, „recherchieren Frauen, die ungeplant schwanger sind, häufig online. Außerdem suchen sie den anonymen Austausch mit anderen Betroffenen.“ Deshalb findet man nicht nur praktische Informationen, sondern auch ein Forum. Hier schreiben Betroffene, aber auch die erfahrenen Beraterinnen von Pro Femina sind ständig online.

Brigitte, die Moderatorin des Forums, sagt: „Jede Frau, egal in welcher Lebenslage, verdient unsere Wertschätzung – ohne wenn und aber.“ Als mehrfache Mutter weiß sie, welche Höhen und Tiefen ein Leben mit Kindern bereithalten kann.

Pro Femina steht dafür, dass keine Frau mehr gegen ihren Willen abtreiben muss. Hier können sich Schwangere darauf verlassen, dass sie nicht im Stich gelassen oder zu irgendetwas gedrängt werden.

 

Forum

 

 

Abgelegt unter 1000plus | Leben,Allgemein | Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Der Eisvogel