Abtreibung: nicht nur Privatsache

Harald Stollmeier am 14. Oktober 2012

BUCHBESPRECHUNG

Griffig geschrieben, einfühlsam recherchiert und frei von Fanatismus: Caroline Stollmeiers Buch Abtreibung: eine Kopf-Bauch-Herz-Entscheidung ist ein leicht verständlicher Einstieg in ein Thema, dass trotz engagierter Auseinandersetzungen den meisten Menschen in Deutschland nur wenig Kopfzerbrechen bereitet. Denn eine ungeplante Schwangerschaft ist für sie Privatsache, und die mögliche Entscheidung der betroffenen Frau für eine Abtreibung erst recht.

„Privatsache“ kann bedeuten: Die Betroffene darf nicht bevormundet werden. Aber auch: Ich will damit nichts zu tun haben. Caroline Stollmeier warnt davor, sich in dieser Haltung einzurichten. Denn mittelbar betroffen kann jeder werden – als Partner, Angehöriger oder Freund, und ganz besonders wahrscheinlich als Mutter oder Vater einer jungen Frau.

Abtreibung hat viele Aspekte. Caroline Stollmeier beleuchtet sie aus den drei Perspektiven, die der Titel verspricht: Kopf, Bauch und Herz. Unter der Rubrik Kopf informiert sie u. a. über die Rechtslage, Möglichkeiten finanzieller Unterstützung, statistische Fragen und den Beratungsansatz des Projekts 1000plus. Zur Rubrik Bauch gehören die Themen Bauch und Eigentum, Verhütung, PID und Spätabtreibungen. Unter der Überschrift Herz schreibt die Autorin über Abtreibungsmethoden, traumatische Folgen wie das umstrittene „Post-Abortion-Syndrom“, Vergewaltigungen, Adoptionen und die Rolle von Schulen, Vätern und Großeltern.

Zu jeder Perspektive gehört eine Medienübersicht: Caroline Stollmeier gibt Tipps zu Büchern und Filmen, die sich mit den Themen Schwangerschaft und Abtreibung beschäftigen – nicht nur zu solchen, die ihrer Meinung entsprechen.

Ihre eigene Meinung sagt Caroline Stollmeier offen (S. 5):  Sie hofft, jede betroffene Frau „möge für sich und ihr Kind eine Alternative zur Abtreibung finden.“

Abtreibung: eine Kopf-Bauch-Herz-Entscheidung

Caroline Stollmeiers Buch Abtreibung: eine Kopf-Bauch-Herz-Entscheidung ist 2012 im Choros Verlag, Kempen, erschienen und kostet 11,90 Euro; 1 Euro pro Buch ist eine Spende zugunsten der Beratungsarbeit des Projekts 1000plus.

Abgelegt unter 1000plus | Leben,Allgemein,Lesenswerte Bücher | Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Der Eisvogel