Tafeln in Not

In vielen deutschen Städten gibt es Tafeln – ich selbst bin Mitglied bei der Tafel Duisburg. Ich habe Unterstützer, Hauptamtliche, Ehrenamtliche und Kunden kennengelernt. Letztere sind ein weites Feld, von alten Frauen mit schmaler Rente über Migranten und Flüchtlinge bis zu drogenabhängigen Obdachlosen. Je weiter diese Menschen von einer bürgerlichen Normalität entfernt sind, desto wichtiger […]

Die Flucht überlebt – und dann?

„In Deutschland gibt es auch Armut. Wir brauchen keine Flüchtlinge hier!“ So oder so ähnlich denken anscheinend viele Menschen in unserem Land. Flüchtenden stehen sie mindestens skeptisch, manchmal aber sogar offen ablehnend gegenüber. Die Don Bosco Volunteers in Münster haben genauer hingeschaut und sind überzeugt, dass mehr Wissen um die wahre Situation auch zu einem […]

Spenden-Experiment: Wirtschaftliche Zusammenarbeit und humanitäre Hilfe

In Deutschland wird vieles streng kontrolliert und dokumentiert. Die Mensche wollen Sicherheit. Und Papier ist geduldig. Ein Prüfsiegel, ein Qualitätsbericht oder ein Testergebnis spiegeln jedoch nicht immer wider, was einem persönlich wichtig ist. Im Rahmen unseres Spenden-Experiments haben wir uns selbst die Vorgabe gemacht, dass unsere Spende am Ende zum Menschenlebenretten beitragen soll. Aber welche […]

Sarah Diehl: Abortion Democracy – Abtreibungen in Polen und Südafrika

Ein Recht auf Abtreibung? Wie es in Polen und im Vergleich dazu in Südafrika steht, beleuchtet die Filmemacherin Sarah Diehl in ihrer Dokumentation „Abortion Democracy“ aus dem Jahr 2008. Gezeigt wurde der Film kürzlich vom „Düsseldorfer Aufklärungsdienst“ und der gbs. In der anschließenden Diskussionsrunde mit Sarah Diehl traten erstaunliche Ansichten zutage. Zuerst zum Film: Sarah […]

Spenden-Experiment: Hilfe nach dem Do-no-harm-Prinzip

Ich möchte nicht mit dem Ende beginnen. Aber motivierend für unser Spenden-Experiment ist es doch zu überlegen, wem unsere gesparten Euros später zugute kommen sollen. Das wichtigste Auswahlkriterium dafür haben wir bereits vor Beginn des Experiments definiert: Menschenleben retten. Aber dennoch bleibt viel zu bedenken. Peter Singer spendet an Oxfam und äußert sich ausgesprochen wohlwollend […]

Ein großer Wurf für die Menschheit

Rezension: Peter Singer, Leben retten. Wie sich die Armut abschaffen lässt und warum wir es nicht tun, aus dem Amerikanischen von Olaf Kanter, Arche Literaturverlag, Zürich-Hamburg 2010. Ein Kleinkind fällt in einen Teich. Sie können sein Leben retten. Ihre neuen Schuhe gehen dabei drauf. Zögern Sie? Die meisten Menschen, sagt der Philosoph Peter Singer, würden […]

Das Spenden-Experiment – ein Selbstversuch

Angeregt von Peters Singers Buch „Leben retten“ haben mein Mann und ich beschlossen, einen Selbstversuch zu wagen. Unser Ziel ist es, mehr Geld als bisher für die Rettung von Menschenleben zu spenden. Und weil wir leider nicht über das Einkommen eines Bill Gates verfügen und mal eben mehrere Milliarden US-Dollar wohltätigen Zwecken zuführen können (wobei […]

Pater Rainer van Doorn: Seelsorge für die Armen

„Leute in Not sind eher bereit die Hände zu falten und zu beten“, stellt Pater Rainer fest und etwas Warmes, Liebevolles liegt dabei in seiner Stimme. Pater Rainer Wilhelm van Doorn OPraem ist Senior des Konvents der Prämonstratenser und als Ruheständler an der Filialkirche St. Franziskus in Duisburg-Hamborn im aktiven Dienst. „Hilfspriester“ nennt er sich […]

Left Menu Icon
Der Eisvogel