Wann ist ein Mensch ein Mensch?

KOMMENTAR „Da war doch noch nichts“, sagte mir neulich die 19-jährige Sandra* über ihre zwei Schwangerschaften, die durch Abtreibungen nach wenigen Wochen endeten. Und eine Beraterin*, die häufig mit ungewollt Schwangeren zu tun hat bestätigt: „Es gibt die wildesten Theorien, mit denen vor allem junge Schwangere versuchen, eine Abtreibung zu rechtfertigen. Dadurch werden sie innerlich […]

Vom Daseinszweck des Staates

„Der Schutz des menschlichen Lebens ist die erste Aufgabe des Staates. Sie ist die Bedingung seiner Legitimität.“, sagt Manfred Spieker, Professor der Christlichen Sozialwissenschaften an der Universität Osnabrück. Im Moralblog-Interview ärgert er sich darüber, dass sich die Bundesrepublik Deutschland zwar im Grundgesetz zur Unantastbarkeit der Menschenwürde bekennt und das Recht auf Leben bejaht, aber insbesondere […]

Darf man Diktatoren töten?

Interview mit dem Moraltheologen Prof. Dr. Josef Spindelböck Josef Spindelböck , geboren 1964, ist Priester und Professor für Moraltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Diözese St. Pölten sowie Gastprofessor für Moraltheologie und Ethik am Internationalen Theologischen Institut (ITI) Trumau. Er  studierte Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Stift Heiligenkreuz, promovierte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität […]

Hoffen auf höhere Gerechtigkeit

Kommentar An einem Morgen im Juni 2009 ist eine Familie gemeinsam auf der A 59 bei Leverkusen unterwegs. Im Auto sind Vater, Mutter, Oma, zwei Kinder und ein Baby. Plötzlich kommt ihnen ein Geisterfahrer entgegen. Ohne Licht. Der Fahrer ist ein Auszubildender, der stark alkoholisiert von einem Grillfest kommt. Später wird er angeben, dass er […]

Missbrauch: Das Ende der katholischen Kirche?

Ostersonntag 2010: Nicht nur für Katholiken ist die seit Wochen andauernde Debatte um Kindesmissbrauch in katholischen Einrichtungen und durch katholische Geistliche eine schmerzliche Erfahrung. Aber Katholiken haben damit ein besonderes Problem – wegen eines doppelten Vertrauensbruchs: Erstens haben sich nicht Wölfe und nicht Räuber sondern ausgerechnet Hirten an den Lämmern vergriffen, und zweitens hat die […]

„Bagatellkündigungen“ – maßlos und ungerecht?

Nicht nur Gewerkschafter waren empört, als das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg die fristlose Kündigung der Supermarktkassiererin Barbara E. („Emmely“) bestätigte: Sie wurde dringend verdächtigt, zwei von einem Kunden verlorene Pfandbons im Wert von zusammen 1,30 Euro an sich genommen und eingelöst zu haben.  Eine Reihe ähnlicher Fälle wurde im Laufe des Jahres 2009 bekannt, vor allem der „Maultaschen-Fall“ […]

Left Menu Icon
Der Eisvogel