Kurze Wege

Jetzt wird es hier auch mal wieder persönlich… Gerade habe ich in der Zeitung gelesen, dass NRWs konfessionelle Grundschulen nun einfacher in Gemeinschaftsgrundschulen umgewandelt werden sollen. Die Begründung ist mal wieder „Diskriminierung“. Also, kleine Kinder dürfen nicht diskriminiert werden, indem man ihnen zumutet eine vielleicht etwas weiter entfernte Grundschule zu besuchen, damit sie unbehelligt von […]

Die 1000plus-Schwangerenberatung und was Katholischsein bedeutet

Drei deutsche Bistümer (Speyer, Augsburg, Freiburg) haben Spendenwerbung der Schwangerenberatung Pro Femina/1000plus in ihren Gemeinden verboten; das Erzbistum Freiburg droht Pastören dabei sogar mit persönlicher Haftung. Die Begründungen sind verwandt: Im Wesentlichen heißt es jeweils, die Diözese habe eigene Angebote, denen 1000plus Arbeit und vor allem Spendengelder entziehe. Ermutigung kommt dagegen aus dem Bistum Rottenburg-Stuttgart: […]

Das Turiner Grabtuch: Widerlegt es die Auferstehung?

Das Turiner Grabtuch zeigt Vorder- und Rückseite eines Gekreuzigten und auch sein Gesicht. Seit es Mitte des 14. Jahrhunderts in Frankreich auftauchte, hat es polarisiert: Für die einen ist es das echte Leichentuch Christi, für die anderen ein wenn auch schwer zu erklärendes mittelalterliches Kunstwerk. Der englische Kunsthistoriker Thomas de Wesselow legt in seinem Buch […]

War Christus Antikapitalist?

Buchbesprechung: Robert Grözinger, Jesus, der Kapitalist. Das christliche Herz der Marktwirtschaft War Christus Antikapitalist? Kommt ganz darauf an, was man unter Kapitalismus versteht. In dieser Frage sind sich der Verfasser des Apostolischen Schreibens Evangelii Gaudium und der Verfasser von Jesus der Kapitalist keineswegs einig. Papst Franziskus symbolisiert geradezu die Distanz der katholischen Kirche zum Big […]

Erlösung „goedkoop“

Die Ergebnisse der Vatikan-Umfrage sind vielleicht nicht überraschend aber auf jeden Fall ein Anlass, ernsthaft nachzudenken. Der Bischof von Trier signalisiert sogar Änderungen der Lehre (allerdings „nicht völlig“) und nennt Beweggründe wie „… nicht mehr zeitgemäß …“ und „… das versteht niemand mehr.“ Es sind wohl vor allem diese Motive, die Bischof Stefan Ackermann den […]

Das Gewissen: Frei und gebunden zugleich

Buchbesprechung: Josef Bordat, Das Gewissen Unter dem Titel Das Gewissen hat der katholische Philosoph Josef Bordat Ende 2013 ein Buch vorgelegt, das sich im Untertitel als „Ein katholischer Standpunkt“ versteht, in Wirklichkeit aber jedem Menschen etwas zu sagen hat, der sich für Bedeutung, Grundlagen und Grenzen der Gewissensfreiheit interessiert. Das Buch beginnt mit Luthers „Ich […]

Redlich, schmerzlich und bedenkenswert

Buchbesprechung: P. Klaus Mertes SJ, Verlorenes Vertrauen. Katholisch sein in der Krise, Herder Verlag  Pater Klaus Mertes SJ hat sich nicht nur Freunde gemacht, als er im Januar 2010 als Rektor des angesehenen Berliner Canisius-Kollegs an 600 ehemalige Schüler einen sehr offenen Brief über zurückliegende Missbrauchsfälle am Canisius-Kolleg schrieb. Dieser Brief löste den großen Skandal […]

Streit um Limburg: Zwischen den Stühlen

Als hauptberuflicher Pressesprecher wünsche ich mir ja, ich hätte den Bischof von Limburg beraten können. Wegen der Pressesprecher-Überlebensregel Nr. 1: Gehe niemals juristisch gegen den SPIEGEL vor. Überlebensregel Nr. 2 lautet übrigens (vielleicht ganz nützlich für meuternde Domkapitel): Gib nur dann eine Pressekonferenz, wenn Du mehr weißt, als schon in der Zeitung steht. Als gläubiger […]

Ob Christus wohl stolz auf uns ist?

Wenn Katholiken miteinander streiten … „Seht, wie sie einander lieben!“ Mit diesen Worten beschrieb der römische Schriftsteller Tertullian den Eindruck, den die frühen Christen auf ihre heidnischen Mitmenschen machten. Man liest es mit Wehmut, wenn man weiß, wie Christen heute übereinander reden. Ausdrücke wie „Linkskatholiken“, „Liberale“, „Stuhlkreischristen“, „Konservative“, „Fundamentalisten“ oder gar „Katholiban“ gehören zum Standardrepertoire […]

„Jesus ist mein allerbester Freund“

Die „Kinder“ des großen Häuptlings sind umringt von einer Schar wilder Indianer. Katy und Micha Petersmann heißen die beiden im wahren Leben. Aber im Moment sind sie damit beschäftigt das Rätsel um den verschwundenen Indianerschatz zu lösen. Der Trapper ist unschuldig, auch wenn der Medizinmann ihn zunächst verdächtigt hat. Ein Späher berichtet, er habe fremde […]

Left Menu Icon
Der Eisvogel