Warum ich gegen Abtreibung bin – und warum nicht

Um es gleich vorwegzunehmen: Ich bin weder ein Fundamentalist noch ein Neo-Nazi noch sonst etwas, was Abtreibungsgegnern im Allgemeinen nachgesagt wird, damit man sie nicht ernst nehmen muss. Ich finde Abtreibungen aus logischen Gründen falsch – nicht aus ideologischen: 1. Ungeborene Kinder sind Menschen. Inzwischen ist die Entstehung des Menschen ziemlich gut erforscht. Wie unter […]

Babyprämie statt Abtreibung

Seit Ende 2009 kooperieren die ProLife Deutschland GmbH & Co. KG und die BKK IHV. Das Besondere an dieser Kooperation von Vertriebsgesellschaft und gesetzlicher Krankenkasse: Wer in der „Verwaltungsstelle ProLife“ versichert ist, verpflichtet sich, auf Abtreibungen zu verzichten. Im Gegenzug zahlt ProLife Deutschland bei der Geburt jedes versicherten Babys eine Prämie in Höhe von 300 […]

Abtreibung – ein neues Menschenrecht?

Ist Abtreibung ein neues Menschenrecht – in Deutschland, in Europa, in der Welt? Dazu gab es hochkarätige theoretische Auseinandersetzungen, beeindruckende praktische Veranschaulichung und einige ermutigende Ausblicke beim gemeinsamen Symposium der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA), der Christdemokraten für das Leben (CDL) und der Juristen-Vereinigung Lebensrecht (JVL), das am 1. Juli 2011 in Köln stattfand. Angesichts […]

Steine im Weg: Das Aus für die Gehsteigberatung in München?

In München ist die bewährte Hilfe in letzter Sekunde für ungewollt Schwangere und ihre ungeborenen Babys ab sofort verboten. So wurde es dem Verein Lebenszentrum e. V. vom zuständigen Kreisverwaltungsreferat der Landeshauptstadt mitgeteilt. Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit des Lebenszentrums ist die  „Gehsteigberatung“ vor einer der größten Abtreibungskliniken Deutschlands. Dabei sprechen die Beraterinnen und Berater […]

ARD-Kontraste: Kämpfer für die Meinungsfreiheit?

KOMMENTAR zur Sendung vom 14. April 2011: Comeback der Abtreibungsgegner – Wie Frauen in Not drangsaliert werden Die Gehsteigberaterinnen leisten einen wertvollen Beitrag zum Schutz ungeborener Kinder. Und sie reichen Frauen in Not im buchstäblich letzten Moment eine helfende Hand. Dabei nehmen sie persönliche Nachteile – wie beispielsweise die unvorteilhafte Darstellung in dieser Sendung – […]

Gesucht: 575 Menschen für Dresden

Als Reaktion auf die angestrebten Veränderungen des § 218 im Jahr 1971 schrieb die damals 14-jährige Barbara Witzgall einen Artikel für ihre Schülerzeitung. Darin ging es um den Vorgang einer Abtreibung aus Sicht des heranwachsenden Babys. Sie wollte zeigen, dass sich ein Kind im Mutterleib vermutlich nur eines wünscht, nämlich geboren zu werden. Die Leidenschaft für […]

Wann ist ein Mensch ein Mensch?

KOMMENTAR „Da war doch noch nichts“, sagte mir neulich die 19-jährige Sandra* über ihre zwei Schwangerschaften, die durch Abtreibungen nach wenigen Wochen endeten. Und eine Beraterin*, die häufig mit ungewollt Schwangeren zu tun hat bestätigt: „Es gibt die wildesten Theorien, mit denen vor allem junge Schwangere versuchen, eine Abtreibung zu rechtfertigen. Dadurch werden sie innerlich […]

Vom Daseinszweck des Staates

„Der Schutz des menschlichen Lebens ist die erste Aufgabe des Staates. Sie ist die Bedingung seiner Legitimität.“, sagt Manfred Spieker, Professor der Christlichen Sozialwissenschaften an der Universität Osnabrück. Im Moralblog-Interview ärgert er sich darüber, dass sich die Bundesrepublik Deutschland zwar im Grundgesetz zur Unantastbarkeit der Menschenwürde bekennt und das Recht auf Leben bejaht, aber insbesondere […]

„Als Christ muss man helfen wo Hilfe gebraucht wird – egal was der Papst dazu sagt.“

Die katholische Kirche hat sich im Jahr 2000 aus der Schwangerenkonfliktberatung zurückgezogen. Dieser Schritt hat viele Menschen verärgert. Diplom-Pädagogin Ulla Beckers gehört dazu: „Ich habe sieben Jahre im Caritasverband gearbeitet und Frauen beraten. Und von heute auf morgen soll alles falsch gewesen sein, was ich bis dahin gemacht habe?“ Ihre Gefühle von damals beschreibt sie […]

Hoffen auf höhere Gerechtigkeit

Kommentar An einem Morgen im Juni 2009 ist eine Familie gemeinsam auf der A 59 bei Leverkusen unterwegs. Im Auto sind Vater, Mutter, Oma, zwei Kinder und ein Baby. Plötzlich kommt ihnen ein Geisterfahrer entgegen. Ohne Licht. Der Fahrer ist ein Auszubildender, der stark alkoholisiert von einem Grillfest kommt. Später wird er angeben, dass er […]

Left Menu Icon
Der Eisvogel