Drei Jahre Moralblog – eine Zwischenbilanz

Am 1. Advent (29. November) 2009 erschien der erste Moralblog-Artikel: „Auszeichnung für die Beratungsstelle Nachtfalter.“ Am 27. November 2012 erschien der 102. und bisher letzte: „Jane: Das ist meine Abtreibung.“ Nicht ganz drei Artikel im Monat sind auch Ausdruck einer Selbstbeschränkung der Moralblog-Redaktion: Wir schreiben grundsätzlich selbst. Nur in raren Ausnahmefällen übernehmen wir Pressemitteilungen, und […]

Das Spenden-Experiment: Selbsterfahrung Teil II

Im Laufe unseres Experiments hat sich gezeigt, dass wir beim Kauf von alltäglichen Dingen nicht so viel Geld wie erhofft einsparen konnten. Aber es gab ja auch noch unsere Regel 1: „Die Hälfte des Betrags, den wir für Luxus-Güter (also Dinge, die wir nicht unbedingt brauchen und die man nur kauft, weil sie Freude machen) […]

Das Spenden-Experiment: Selbsterfahrung Teil I

Am Ende unseres Spenden-Experiments lässt sich sagen, dass das Experiment unser Konsumverhalten beeinflusst hat. Allerdings nicht immer so, wie wir es erwartet hätten… Beginnen möchte ich meine Abschlussberichte mit unserer Regel 2: „Wenn wir im Alltag mit vertretbarem Aufwand Geld sparen können, spenden wir davon die Hälfte.“ Mineralwasser Peter Singer schreibt etwas provokant, dass man […]

Evolutionärer Humanismus: ein tragisches Missverständnis?

Offener Brief an den Vorstandssprecher der Giordano Bruno Stiftung Sehr geehrter Herr Dr. Schmidt-Salomon, als katholischer Akademiker setze ich mich mit meinen bescheidenen Kräften dafür ein, unsere Welt humaner zu machen. Als ich anlässlich Ihrer diesjährigen Auszeichnung von Peter Singer und Paola Cavalieri erstmals auf Sie und die Giordano Bruno Stiftung aufmerksam wurde, war ich […]

Peter Singer und das Lebensrecht

Nicht jeder, der Peter Singer bejubelt, hat seine Praktische Ethik gründlich gelesen: Seine Widerlegung der meistgenutzten Argumente für die ethische Zulässigkeit von Schwangerschaftsabbrüchen (Praktische Ethik, Reclam, S. 177-195) müsste auch hartgesottene Abtreibungsbefürworter nachdenklich machen. Denn für Peter Singer ist der menschliche Embryo von Anfang an ein Mensch. Leider nützt das dem Embryonen wenig, weil Singer […]

Ethik-Preis für Peter Singer – ein Ausdruck der Meinungsfreiheit

Die Träger des mit 10.000 Euro dotierten Ethikpreises der Giordano-Bruno Stiftung sind der australische Philosoph und Ethiker Prof. Peter Singer sowie die italienische Philosophin Paola Cavalieri. Am 3. Juni 2011 wurde der Preis feierlich in der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt übergeben. Im Vorfeld der Preisverleihung gab es einige Proteste, die sich vor allem gegen Positionen Peter […]

Spenden-Experiment: Hilfe nach dem Do-no-harm-Prinzip

Ich möchte nicht mit dem Ende beginnen. Aber motivierend für unser Spenden-Experiment ist es doch zu überlegen, wem unsere gesparten Euros später zugute kommen sollen. Das wichtigste Auswahlkriterium dafür haben wir bereits vor Beginn des Experiments definiert: Menschenleben retten. Aber dennoch bleibt viel zu bedenken. Peter Singer spendet an Oxfam und äußert sich ausgesprochen wohlwollend […]

Ein großer Wurf für die Menschheit

Rezension: Peter Singer, Leben retten. Wie sich die Armut abschaffen lässt und warum wir es nicht tun, aus dem Amerikanischen von Olaf Kanter, Arche Literaturverlag, Zürich-Hamburg 2010. Ein Kleinkind fällt in einen Teich. Sie können sein Leben retten. Ihre neuen Schuhe gehen dabei drauf. Zögern Sie? Die meisten Menschen, sagt der Philosoph Peter Singer, würden […]

Das Spenden-Experiment – ein Selbstversuch

Angeregt von Peters Singers Buch „Leben retten“ haben mein Mann und ich beschlossen, einen Selbstversuch zu wagen. Unser Ziel ist es, mehr Geld als bisher für die Rettung von Menschenleben zu spenden. Und weil wir leider nicht über das Einkommen eines Bill Gates verfügen und mal eben mehrere Milliarden US-Dollar wohltätigen Zwecken zuführen können (wobei […]

Left Menu Icon
Der Eisvogel